Reisen und Trainieren

Crossfit Fitness Trx Training Exercises At Gym Woman And Man Side Push Up Workout

Geht das überhaupt: Reisen und Trainieren? Oder besser gesagt, kann man ein gezieltes Training durchführen, wenn man sich beispielsweise beruflich öfter mal weit entfernt von zu Hause aufhält. Ich denke, dass es durch funktionieren kann. Allerdings glaube ich auch, dass man dafür sehr diszipliniert sein muss. Wenn man einen geregelten Tagesablauf hat, kann das Training ja seinen festen Platz zwischen all den regelmäßigen Pflichten finden. Auf Reisen muss man jedoch sehr viel flexibler sein.

Planung

Nun habe ich das gerade durchexerziert und habe am nächsten Wochenende bereits wieder eine Kurzreise zu einem anderen Event im Programm, sodass ich da wieder erste aktuelle Schlüsse ziehen kann. Ohne Planung geht, meiner Erfahrung nach, meistens alles schief. Was muss also geplant werden?

Wann

Falls an den Eventtagen nicht immer auch noch eine Afterhour-Party ansteht, um die du dich nicht drücken kannst, bleibt dir nur noch, Morgens gleich nach dem Aufstehen zu trainieren. Möglicherweise ist das aber bereits eine Herausforderung (zusammen mit den kulinarischen Versuchungen und dem einen oder anderen Umtrunk). Ich versuche immer, noch einen Plan B zu haben. Im schlimmsten Fall trainiert man um solche Events herum, akzeptiert die Pause und legt die Ruhetage auf solche Ereignisse.

Wo

Wie wird das Wetter sein? Kannst Du draußen trainieren? Gibt es im Hotel einen Fitnessraum, in den du gehen kannst, falls schlechtes Wetter herrscht. Und falls nicht: Ist im Zimmer eventuell genug Platz? Falls du im Besitz eines Schlingentrainers bist, kann das eine hervorragende Alternative darstellen, wenn im Zimmer ausreichend Platz ist. Ich hab mir beispielsweise vor einiger Zeit einen TRX zugelegt und der ist des öfteren Teil meines Gepäcks.

Was

Was Du trainieren kannst, hängt natürlich auch stark von den Antworten zur Frage “Wo?” ab. Falls das Wetter mitspielt, kann man auch super die Umgebung erkunden, indem man morgens eine Runde durch die Stadt, welche man gerade besucht, läuft. Runtastic hat einige einige interessante Funktionen und man kann auch Routen von Läufer aus der Umgebung suchen. Die Laufschuhe nehmen auch nicht viel Platz weg und man sieht wenigstens noch etwas vom Reiseziel. Ansonsten ist der Bodyweight Coach von Freeletics immer eine gute Wahl, um auf die Schnelle eine maßgeschneidertes HIIT zu bekommen.

Wie bringst du das Reisen und Trainieren unter einen Hut? Ich freue mich auf deine Tipps.

Wie ist deine Meinung zum Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.