Triathlon-Checkliste gegen Vorstartangst

Sport und Fitness Applikation

Ende der Woche starte ich in Locarno beim Volkstriathlon. Ganz langsam und leise stellte sich in den letzten Tagen mehr und mehr Nervosität bei mir ein. Da half es bisher auch nur wenig, mir ständig einzureden, dass es doch eigentlich nur darum geht, den Mini-Tri sauber durchzuziehen und viel Spaß dabei zu haben. Schließlich bin ich doch gut vorbereitet.

Und das ist der Punkt!

Bereits bei anderen Gelegenheiten – wie zum Beispiel bei Vorträgen – habe ich die Erfahrung gemacht, dass man Lampenfieber mit viel Vorbereitung gut beikommen kann. Nachdem ich mich durch das Training physisch gut vorbereitet haben sollte, kann ich mich nun ganz auf die mentale Seite fokussieren!

Eine Triathlon-Checkliste gegen Vorstartangst wird mich enorm dabei unterstützen, den Wettkampf etwas gelassener anzugehen.

Was gehört in die Tasche damit am Wettkampftag alles perfekt laufen kann?

Schwimmen

  • Trisuit
  • 2 Schwimmbrillen (eine mit stark und eine mit leicht getönten Gläsern)
  • Neoprenanzug
  • farbiges Handtuch

Ich habe nur einen Triathlon Einteiler ohne Ärmel, was die Auswahl einfach gestaltet. Den Wettervorhersagen nach wird es in Locarno sonnig sein, wodurch ich zu einer stärker getönten Schwimmbrille tendieren würde. Ob der Neo zum Einsatz kommt, weiß ich noch gar nicht. Im Augenblick ist der Lago Maggiore mit 22° noch recht warm. Das farbige Handtuch erfüllt gleich zwei Aufgaben: Abtrocknen und Hilfe meinen Platz in der Wechselzone zu finden.

Radfahren

  • Fahrrad
  • Helm
  • Rennradschuhe
  • Socken
  • Sonnenbrille
  • Radtrikot
  • Startnummernband
  • Reparaturkit
  • Luftpumpe

Für den Transport des Rads habe ich einen Fahrrad Dachträger auf das Auto montiert. Da ich die Sprintdistanz angehe, verzichte ich auf Wasserflasche und Verpflegung. Stattdessen platziere ich in den Flaschenhalter eine entsprechend geformte Tasche mit einem Reparaturkit. In dem Set ist auch eine kleine Luftpumpe enthalten. Trotzdem nehme ich zur Sicherheit eine große Luftpumpe mit Druckanzeige mit, die ich einfach im Auto lasse.

Laufen

  • Laufschuhe
  • Laufshirt
  • Basecap

Einige Dinge, die ich beim Laufen brauchen werde, sind bereits in der Liste oben unter Radfahren mit aufgeführt. Die Nummer am Startnummernband wird einfach nach vorn gedreht. Die Sonnenbrille bleibt auf und der Helm wird durch ein Basecap ersetzt. Je nach Wetterlage entscheide ich spontan, ob ich auch ein Laufshirt überziehen werde. Das gilt übrigens auch für das Radtrickot, dass ich oben mit aufgeführt habe.

Sonstiges

  • Badekappe
  • ein weiteres paar Laufschuhe zum Einlaufen
  • Sportuhr + Ladekabel
  • Wechselsachen
  • Sonnencreme, Schere, Pflaster, Babyöl und Teebaumöl Salbe

Die Badekappe wird normalerweise gestellt. Für das Einschwimmen am am Tag vor dem Triathlon in Locarno kann es dennoch nützlich sein, eine dabei zu haben. Laufschuhe werde ich nachmittags – wie auch den Rest der Liste – an meinem Platz in der Wechselzone unterbringen. Dann lohnt es sich eventuell ein weiteres paar Laufschuhe dabeizuhaben. Um einen kleinen Snack danach brauche ich mich nicht zu kümmern, ich zähle da stark auf das Buffet am Lido.


Hat dir die Triathlon-Checkliste gegen Vorstartangst gefallen oder sogar geholfen? Oder hast du schon an einem Triathlon teilgenommen und hast ein paar Tipps für mich? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Wie ist deine Meinung zum Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.