Was ist mit Deinen Daten?

Woman Checking Progress With App Health Tracking Activity On Smartphone Fitness Concept All Screen Graphics Are Made Up By Us

Die Runtastic App wirft immer häufiger mit Adidas Werbung um sich. Ich finde das eher störend, zumal ich vor Ewigkeiten nicht nur die Pro-Variante gekauft, sondern auch ein Premium-Abo erstanden habe. Das alleine war aber nicht der Grund, dass ich damit begonnen habe, mich nach Alternativen umzusehen. Die Desktop-Variante von Runtastic funktioniert seit einiger Zeit nur noch in einem sehr begrenzten Umfang. Und die Verbindung zu Google Fit, um ein Backup meiner Session-Daten zu haben, muss quasi nach jedem Update der App neu eingerichtet werden.

Proprietäre Formate

Eine Sache, über die ich mir vorher nie wirklich Gedanken gemacht habe, ist der Fakt, dass sich – seit der Einführung der DSGVO auch für Fitness-Apps einige Dinge stark geändert haben und ich eigentlich ein Recht auf Datenübertragbarkeit habe. Allerdings gibt es keine verbindlichen Angaben, wie ein “strukturiertes, gängiges und maschinenlesbares Format” genau auszusehen hat, welches mir zur Verfügung gestellt werden stellen muss. Es gibt für das proprietäre Runtastic-Format keine mir bekannte Beschreibung oder Erweiterung, um den Download sinnvoll weiterverwenden zu können.

Umwandlung in andere Formate

Glücklicherweise existiert ein Online-Tool, welches eine Umformung der Daten in ein brauchbares Format (.tcx und .gpx) vornimmt. Zuerst würde ich jedoch eher die Pflicht beim Anbieter der App sehen, mindestens das eigene Format gut zu dokumentieren. Desweiteren muss ich dem Anbieter des Tools vertrauen, dass meine Daten nicht anderweitig verwendet werden. Natürlich finde ich den Service selbst erst einmal sehr hilfreich und bin dankbar dafür, dass er angeboten wird. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man mit Open Source beispielsweise vielmehr bewegen kann.

Fazit

Das Problem haben übrigens einige Applikationen und Runtastic habe ich hier vor allem deshalb auf dem Schirm, weil ich die Anwendung selbst nutze. Bei einigen der von mir verwendeten Apps habe ich übrigens noch nicht einmal die Möglichkeit gefunden, meine eigenen Daten anzufordern. Ich werde mich weiter mit dem Thema auseinandersetzen und in Erfahrung bringen, welche Lösungen/Formate existieren und welche Bibliotheken existieren, auf denen ich weiter bauen kann. Zudem werde ich wohl früher oder später endgültig von Runtastic zu Strava wechseln.

Weiterführende Links:

Wie ist deine Meinung zum Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.