Nach der Challenge ist mitten drin

Der April war ein echter Erfolg. Ich bin dem Freeletics Bodyweight Coach treu gefolgt und hatte wirklich viel Spaß beim Training. Die Challenge hat klar gezeigt, dass das Dranbleiben an so einem Trainingsplan sehr gut möglich oder sogar – wie in meinem Fall – gefühlt leicht sein kann. Insgesamt fühlten sich die Vorgaben des Freeletics Coaches zu jedem Zeitpunkt machbar an. Der Zeitaufwand für die täglichen Workouts war aber trotzdem nicht unerheblich, immerhin war meine komplett verfügbare Trainingszeit in der Mittagspause notwendig, um alle Aufgaben sauber abzuarbeiten.

„Nach der Challenge ist mitten drin“ weiterlesen

Fitness-Apps – Was nutzt du wirklich?

Der grobe Oberbegriff “Fitness-App” ist ja schon wieder soweit gefasst, dass man am liebsten gleich noch Unterkategorien festlegen möchte. So könnte ich beispielsweise viel detaillierter in ganz allgemeine Fitness-Apps, Apps mit Trainingsprogrammen, Apps mit Ernährungsplänen und spezielle Tools und Trackingprogramme unterscheiden. Aber kann man das Anwendungsfeld einzelner Programme tatsächlich vom Einsatzgebiet der anderen so einfach abgrenzen?

„Fitness-Apps – Was nutzt du wirklich?“ weiterlesen

Mein aktueller Trainingsplan

Ich konzentriere mich seit einiger Zeit vor allem auf das Training mit schweren Gewichten. Kardiotraining gibt es entweder am Schluss der Einheiten, falls noch Zeit über geblieben ist oder wird in Form von HIIT irgendwie dazwischen geschoben. Ansonsten versuche ich noch jeden Tag möglichst viele Schritte zurückzulegen.

„Mein aktueller Trainingsplan“ weiterlesen