Fitness-Apps – Was nutzt du wirklich?

Der grobe Oberbegriff „Fitness-App“ ist ja schon wieder soweit gefasst, dass man am liebsten gleich noch Unterkategorien festlegen möchte. So könnte ich beispielsweise viel detaillierter in ganz allgemeine Fitness-Apps, Apps mit Trainingsprogrammen, Apps mit Ernährungsplänen und spezielle Tools und Trackingprogramme unterscheiden. Aber kann man das Anwendungsfeld einzelner Programme tatsächlich vom Einsatzgebiet der anderen so einfach abgrenzen?

„Fitness-Apps – Was nutzt du wirklich?“ weiterlesen

Squash – Märzprobe

Am Freitag habe ich mich mal wieder mit meinem Kumpel Marco getroffen, um etwas neues auszuprobieren. Diesmal war Squash dran. Unser erklärtes Ziel ist ja, uns jeden Monat einmal zu treffen und etwas zusammen zu machen, das für mindestens einen von uns beiden Neuland ist. Im Februar haben wir das Angebot eines Vereins wahrgenommen, der das Klettern an der Inoorwand kostenlos in einer Schnupperstunde anbietet. Diesmal hatten wir aber ganz normal bei einer nahe gelegenen Fitness-Anlage einen Termin über das Telefon ausgemacht.

„Squash – Märzprobe“ weiterlesen

Messbare Erfolge beim Abnehmen

In meinem näheren Umfeld, würde ich behaupten, interessiert sich die Mehrheit der Leute eher für das Abnehmen als für den Muskelaufbau. Fortschritte werden schon allein aus diesem Grund von vielen lediglich dann registriert, wenn die Waage die erwarteten Werte anzeigt. Das ist eigentlich schade. Mal ganz abgesehen von der Frage, ob der eigene Körper mit dem angepeilten Gewicht ohne entsprechende Muskelmasse wirklich ästhetisch wirkt, birgt das Fokussieren auf diesen einen Wert ganz viel Frustpotenzial.

„Messbare Erfolge beim Abnehmen“ weiterlesen

Burpees kann man mögen

Wenn ich erzähle, dass ich mein Training mit 100 Burpees abschließe, gibt es als Antwort entweder ein ratloses Schulterzucken oder einen entgeisterteren Gesichtsausdruck. Eine ganze Menge Leute wissen nicht, was ein Burpee ist. Alle anderen halten die Übung für eine Form der Bestrafung und dementsprechend wird die freiwillige Ausführung – ohne durch einen Trainer extra aufgefordert worden zu sein – oft als abgemilderte Form von Masochismus angesehen.

„Burpees kann man mögen“ weiterlesen

Das ideale Fitnesscenter

Habt ihr euer ideales Fitnesscenter schon gefunden? Oder seid ihr noch auf der Suche nach einem Gym, dass sich eurer Idee von Perfektion wenigstens annähert? Ich kann sagen, dass ich ein Fitnesscenter ausgewählt habe, dass meine Grundanforderungen sehr gut erfüllt und zudem noch mit einigen Nice-To-Haves aufwarten kann. Luft nach oben ist natürlich noch genug, aber was sind eigentlich die Mindestanforderungen?

„Das ideale Fitnesscenter“ weiterlesen

Schnupperstunde Klettern

In diesem Jahr will ich mit meinem Kumpel Marco mal öfter etwas neues ausprobieren. Wir hatten bei der Abmachung eigentlich einen monatlichen Rhythmus im Sinn, aber den Monat Januar haben wir gleich verpennt und so ist der Februar unser offizieller Start für die diesjährigen Experimente. Climbing hört sich ja erstmal sehr gewagt an, Schnupperstunde an einer Indoor-Kletterwand klingt da schon etwas niedlicher.

„Schnupperstunde Klettern“ weiterlesen

Mein aktueller Trainingsplan

Ich konzentriere mich seit einiger Zeit vor allem auf das Training mit schweren Gewichten. Kardiotraining gibt es entweder am Schluss der Einheiten, falls noch Zeit über geblieben ist oder wird in Form von HIIT irgendwie dazwischen geschoben. Ansonsten versuche ich noch jeden Tag möglichst viele Schritte zurückzulegen.

„Mein aktueller Trainingsplan“ weiterlesen

Hat’s mich doch erwischt

Ich bin ja immer ganz stolz darauf, dass die Art und Weise, wie wir uns zu Hause ernähren, ganz offensichtlich zu meiner Resistenz gegen saisonal auftretende Grippewellen hilft. Was mein Sohn da aber diesmal aus der Kita mitgebracht hat, ist ganz offensichtlich ein etwas stärkeres Gift. Es hat mich ganz ordentlich umgehauen.

„Hat’s mich doch erwischt“ weiterlesen

10000 Schritte pro Tag

Läuft man einfach gefühlt täglich etwas mehr und kann sich dann sicher sein, dass man automatisch die berühmten 10000 Schritte pro Tag gemacht hat, die ausreichen sollen, um unterm Strich ausreichend Bewegung zu haben, um gesund zu bleiben? Das hab ich mich in dieser und der vergangenen Woche einige Male gefragt; hier ein kurzes Resumé.

„10000 Schritte pro Tag“ weiterlesen

Auf geht’s

Das neue Jahr hat es in sich – vielleicht auch für euch, aber ich erreiche in diesem Jahr einen Meilenstein, der sich so richtig gewaschen hat. Ich feiere Ende Juni meinen 50. Geburtstag. Das hört sich für einige vielleicht nach einem guten Grund an, mal so richtig in Panik zu geraten – ich will das aber ordentlich feiern und bis zu meinem Ehrentag 50 Artikel auf diesem Blog hier schreiben.

„Auf geht’s“ weiterlesen