Alkohol und Training? Nein, danke!

Wer mich schon länger kennt, wird sich vielleicht über die Wahl des Titels wundern. Ich bin eigentlich kein „kein Kind von Traurigkeit“, wie man so schön bei uns sagt und weiß ein kühles Blondes oder ein Glas guten Weins durchaus zu schätzen. Was hat es als mit der Wahl des Titels auf sich? Wird hier jetzt gar kein Alkohol mehr getrunken?

„Alkohol und Training? Nein, danke!“ weiterlesen

Was ging ab bei mir?

Die letzten beiden Monate waren echt stressig, was aber kein Grund war, weniger hart am Ball zu bleiben. Nur das Blog fällt hier schnell mal durch das Raster meiner Prioritäten. Schade eigentlich, ich will das Projekt aber früher oder später nämlich noch ordentlich pushen. „Was ging ab bei mir?“ weiterlesen

Ich bin dann mal vegan

Bevor hier besorgte Kommentare eingehen, auf was ich mich da jetzt schon wieder eingelassen habe: Nein, ich bin nicht vegan! Aber ich habe mir das gleichnamige Buch angehört und muss auch gleich zugeben, dass ich mich seit einiger Zeit in einem Denkprozess befinde, der mich in diese Richtung lenkt. „Ich bin dann mal vegan“ weiterlesen

Und? Du so?

Heute war ich also schließlich bei meiner jährlichen Routineuntersuchung. Inzwischen besorgt mich das vorher nicht mehr so sehr, wie das früher einmal der Fall war. Ich hol mir brav die Komplimente meiner Ärztin ab, die mir jetzt immer sagt, ich solle so weiter machen wie bisher. Wenn ich so darüber nachdenke, war das über die Jahre genauso eine Phase des Umdenkens für meinen Arzt wie für mich auch. „Und? Du so?“ weiterlesen