Regeln sind zum Brechen da

An sich hatte ich ja ein wöchentliches Update im Sinn und nach bereits zwei Tagen bin ich vielleicht etwas zu früh dran, aber wenn ich die letzten Updates dagegen halte, die ich nach zwei oder sogar drei Wochen gemacht habe. Besser ich breche an der Stelle die Wochenregel und versuche einfach wieder öfter und mit kürzerer Frequenz  zu schreiben. Nicht das sich der Trend noch durchsetzt…

Weder gestern noch heute habe ich mich früh genug aus dem Bett gedreht, um ins Fitnessstudio gehen zu können. Allerdings nichts, was ich dem Morgenmuffel in mir vorwerfen kann. Gestern war dann sogar meine Mittagspause durch ein Meeting blockiert, dem ich nicht fernbleiben konnte. Ich bin dann am frühen Abend ins Gym, aber ich komme jedesmal zu dem Ergebnis, dass der Trubel am Abend nichts für mich ist.

Die Anzahl der Leute führt jedesmal dazu, dass ich meinen Plan anpassen muss. Ich habe mit einem Upper Body Workout V begonnen: Incline Bench und Reverse Row mit der 25 kg Langhantel. Danach bin ich dann auf den Plan von Donnerstag gewechselt und habe Bench Press und Bent Rows mit 42,5 kg auf der Langhantel gemacht. Zum Abschluss gab’s dann noch 5 x 500 Meter Intervalle auf dem Rower.

Heute bin ich dann wieder zur Mittagszeit in die Muckibude. Es ist inzwischen schon ordentlich warm, was dazu führt, dass es um diese Tageszeit etwas weniger Besucher gibt. Mal sehen, wie sich das in den nächsten Wochen zeigt. Ich hatte etwas weniger Zeit zur Verfügung, sodass ich „nur“ 2x Sif mit der 15 kg Langhantel und das Nott Workout von gestern nachholen konnte, was aber völlig in Ordnung war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.